Unsere Öffnungszeiten: Mo-Fr 8-12 und 14-18h, Sa 8-12h
4720 Neumarkt/H. - Marktplatz 27 - Tel.: +43 (0) 7733 7206
  • Registrieren

Herstellung Homöopathika?

Herstellung:

Samuel Hahnemann, der Begründer der Homöopathie, ging vor 200 Jahren nach vielen Versuchen am gesunden Menschen von folgendem Prinzip aus: Eine Arznei, die beim Gesunden bestimmte Beschwerden hervorruft, ist in der Lage, dieses Leiden beim kranken Menschen zu heilen (Ähnliches durch Ähnliches zu heilen). Der kranke Organismus erhält die Arznei derartig zubereitet (verdünnt und verschüttelt), dass die Selbstheilungskräfte gezielt angeregt werden.

Verdünnung:

Ein Wesensmerkmal der Homöopathie ist die Erzeugung einer Reizantwort mit eben der geringsten möglichen und auch notwendigen Dosis. Hierzu wird der aus Ausgangsstoff mehrfachen Verdünnungsschritten unterworfen

Bei D-Potenzen erfolgt der Verdünnungsschritt 1 : 10, d.h. z.B. 1 ml Ursubstanz wird in 9 ml alkoholischem Lösungsmittel gelöst und verschüttelt. Von dieser Lösung wird wiederum 1 ml mit 9 ml frischer alkoholischer Lösung versetzt und neuerlich verschüttelt.



Ab D 23 befindet sich - chemisch-physikalisch gesehen - kein Molekül der Ausgangssubstanz mehr im Lösungsmittel. Diese Grenze bestimmt die Loschmidt´sche Zahl.

In Österreich wird die D- (Dezimal) Reihe bevorzugt, sonst ist die C- (Centesimal) Reihe gängig. In erster Näherung kann man beide Reihen gleichsetzen, eine D-12 Potenz entspricht einer C-12 Potenz.



Potenzierung (Verschüttelung):

Dieser Begriff wurde von Samuel Hahnemann geprägt und ist der entscheidende Punkt bei der Herstellung des homöopathischen Mittels. Auf diesem Potenzierungsverfahren beruht die energetische Wirkung des homöopathischen Medikamentes.

Mit der Potenzierung erfolgt die Übertragung einer physikalischen Energie auf das Lösungsmittel.

Wie wird hierbei praktisch vorgegangen?
Das homöopathischen Mittel erhält in der jeweiligen Verdünnungsstufe zehn rhythmische Schläge gegen das in Flüssigkeit gelöste Homöopathicum.

Letztendlich ist dieses einfache Verfahren Voraussetzung der Wirksamkeit homöopathischer Mittel.

Substanzen:
Jede Materie kann prinzipiell als Ausgangsubstanz homöopathischer Mittel dienen, so zum Beispiel: Insekten, Schlangen, Mineralien, Pflanzen, Metalle, Viren, Bakterien, chemische Verbindungen, pflanzliche und tierischen Gifte, Pilze. Die Palette reicht von einfachem Kochsalz hin bis Arsen.

Darreichungsformen:
Ampullen: In zur Injektion geeigneten Lösungsmittel gelöste homöopathische Arzneistoffe
Dilution: Alkoholische Verdünnung
Globuli: mit dem homöopathischen Mittel benetzte Milchzuckerkügelchen in verschiedenen Größen als häufigste Darreichungsform, besonders für Kinder aber auch für Tiere geeignet.
Nosoden: aus pathologisch veränderten Organen oder Organteilen von Mensch oder Tier hergestellte Urtinkturen, die weiter nach den Regeln der Homöopathie weiter verarbeitet (potenziert) werden.
Salben: In Salbengrundlagen eingearbeitete Dilutionen oder Triturationen homöopathischer Arzneimittel.
Suppositorien: in Zäpfchen gegossene homöopathische Zubereitungen
Tabletten: in Tablettenformen gepresste homöopathische Verreibungen.
Trituration: Verreibung oder Pulver, die ebenfalls stufenweise hergestellt werden.

Teilen

Navigation - Fachbereiche

Aktuelle News

  • APOdirekt 24 Stunden Online

    Wir sind ab sofort 24 Stunden online für Sie da - Über www.apodirekt.at reservieren, in der Marien-Apotheke Neumarkt am Hausruck abholen!

     
  • Marien-Apotheke auf Facebook

    Besuchen Sie uns auf unserer "Facebook Fanpage" und drücken Sie auf "gefällt mir" um immer mit uns in Verbindung zu bleiben.

Unsere Kundenkarte

kundenkarte s

Bestellen Sie jetzt unsere Kundenkarte und genießen Sie zahlreiche Vorteile.

Aktuelle Veranstaltungen

Keine Termine gefunden

Webhosting & Design

Ecker EDV-Systeme GmbH

Weitere Informationen finden Sie auf der Website von Ecker EDV-Systeme GmbH.
Kohlestraße 11 - 4901 Thomasroith - Austria
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Web: www.edv-ecker.at

Über Uns

"Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden unter einem Dach!", so lautet unsere Firmenphilosophie.

Gesundheit aus der Apotheke ergänzt durch Produkte aus der Kosmetik und dem Wellnessbereich.